RSS – eine meiner Lieblingslektüren

Das Internet nutze ich wie eine Zeitung, jeden Tag lese ich, was es Neues gibt. Wie bei der Zeitung auch, so gibt es immer mal wieder Tage, an denen nichts drin steht und die Zeitung langweilig ist. Dann nehme ich eine andere.

Im Internet laufe ich meine Seiten ab und entdecke Interessantes und komme nächsten Tag wieder – oder eben auch nicht. Manches gerät darüber dann in Vergessenheit und wird von mir nicht mehr angesteuert.

Aber, die meisten Dienste/Seiten/Anbieter stehen eine Teil ihres Inhaltes im sogenannten RSS-Format zur Verfügung.
Alle großen Nachrichtenportale streuen ihre Nachrichten auch im Format RSS. Bsp. -> Spiegel.
Ein Katalog vieler deutschsprachiger Anbieter findet sich um RSS-Verzeichnis, im RSS Verzeichnis oder in den RSS-Nachrichten.  Hat man seine Quellen, braucht es nur noch einen RSS-Reader, mein Tip ist  FeedDemon. Das Programm ist nun kostenlos, wird aber auch nicht mehr gewartet, läuft aber sehr gut. Natürlich gibt es noch viele andere für alle Systeme.

In seinem jeweiligen Reader richtet man sich eine Abteilung, z. Bsp. Zeitung, ein und in diese kommen alle RSS-Link zu den gewählten Zeitungen. Eine weitere kommt dann für Hobby hinzu, eine für lokales etc.

Was der Reader nun macht, ist, dass er alle X Minuten auf den ausgewählten Seiten nachsieht, ob es neue Einträge gibt und diese in einer Übersicht (als noch ungelesen) anbietet. Je nach dem, wie gut der Reader ist, kann dieser auch noch eine oder zwei Filter beinhalten, die auch noch nach Stichworten suchen.

Auf meiner Seite sieht es so aus, dass oben (in gelb) die Ordner mit den einzelnen Feed stehen und und (mit dem schwarzen Fernrohr, die mit einem Stichwort gefilterten Beiträge.

Hier noch einmal ein aufgeblätterter Zweig: die Zeitungen. Es werden aber nur die Zeitungen angezeigt, die neue Beiträge haben. Die anderen Zeitungen werden nicht angezeigt, sie erscheinen erst dann wieder, wenn sie neues bringen.

Finde ich eine Überschrift interessant, so reicht ein Klick und ich bin auf der Seite.

Ich nutze diese Art, mit einen Überblick zu verschaffen, regelmäßig und mit Erfolg.